Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Auf geht's, Ab geht's - Ende Gelände

Die Zeit zu Handeln ist jetzt. Dürren, Hitzewellen, Überschwemmungen – wir wissen es längst. Die Klimakrise ist heute schon zerstörerische Realität für Menschen auf der ganzen Welt. Trotzdem will der Kohlekonzern RWE, um die Profite zu steigern, weiter Kohle verstromen und damit das Klima noch mehr anheizen.

Auf geht's, Ab geht's - Ende Gelände!

Die Antwort der Klimagerechtigkeitsbewegung wird vom 19. bis 24. Juni im rheinischen Braunkohlerevier gegeben. In dieser Zeit ist Ende Gelände im rheinischen Braunkohlerevier. Ende Gelände ist eine Massenaktion zivilen Ungehorsams, die, zum Erhalt unserer Zukunft, den Kohleausstieg selbst in die Hand nimmt. Dabei macht sie besonders auf den Widerspruch zwischen kapitalismus und Umweltschutz aufmerksam.

Wir als LINKE unterstützen den protest und rufen zur Teilnahme auf!

weitere Informationen zu Ende Gelände findet ihr unter:
https://www.ende-gelaende.org/de/

Mobi-Video:
https://vimeo.com/342311332

Auch die sozialistische Jugendorganisation Linksjugend 'solid Alzey fährt zur Aktion und lädt alle dazu ein, mitzufahren.


Zum Klimaschutzbericht

In der letzten Stadtratssitzung wurde der Alzeyer Klimaschutzbericht vorgestellt, doch in Anbetracht der zunehmenden Umweltkatastrophen fällt er mehr als unbefriedigend aus, da er sich strikt dem Namen nach nur mit Klimaschutz befasst und das unmittelbar verbundene Thema Umweltschutz außer Acht lässt. Katastrophen wie das Insektensterben, Grundwasserverunreinigung und Feinstaub werden so beispielsweise nicht thematisiert, obwohl es unzweifelhafte Folgen der gescheiterten Umweltpolitik sind.

weiter lesen...

Jugendparlament

Sind Sie für die Einrichtung eines Jugendparlaments in Alzey?