Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Brigitte Freihold zu Gast beim Herbstfest der LINKEN Worms

Die Linksfraktion im Stadtrat Worms lud zum Herbstfest im Brauhaus „Zwölf Apostel“ ein. Mit großem Interesse folgten die Gäste dem Vortrag der Bundestagsabgeordneten Brigitte Freihold über „Die soziale Stadt“. Für Diskussionsstoff sorgte auch die Forderung des Oberbürgermeisterkandidaten der Wormser LINKEN, Georg Gräff, nach deutlich mehr... Weiterlesen


Sechs Kandidaten für das Wormser Rathaus

"Am 4. November wird in Worms ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Der Posten scheint heiß begehrt: Es bewerben sich fünf Männer und eine Frau." Weiterlesen


Mehr als unglaubwürdig

Kemal Gülcehre, Vorsitzender der LINKEN in Alzey übt scharfe Kritik an der Alzeyer SPD, die angekündigt hat, sich nicht mehr an Demonstrationen des Bündnisses „Alzey gegen Rechts“ – bunt statt braun“ zu beteiligen. "Damit distanzieren sich die Genossen von Konfrontationen einzelner Demonstranten aus dem linken Spektrum mit der Polizei bei einer... Weiterlesen


Jahrzehntelang geprägt und mitgestaltet

Der Stadtverband der Partei DIE LINKE Worms verabschiedet ihren langjährigen Vorstandssprecher und Fraktionsvorsitzenden im Wormser Stadtrat Sebastian Knopf. Er wird aus persönlichen und beruflichen Gründen Worms verlassen und in die Nähe von Berlin ziehen. Weiterlesen


OB-Wahl in Worms: Georg Gräff tritt für Die Linke an

Neben Amtsinhaber Michael Kissel (SPD), CDU-Mann Adolf Kessel und dem Grünen Richard Grünewald hat jetzt die Partei „Die Linke“ einen OB-Kandidaten gekürt: den 40-jährigen Georg Gräff. Dieser wurde bei einer Mitgliederversammlung am Donnerstag bei nur einer Enthaltung nominiert. Weiterlesen


Zum Klimaschutzbericht

In der letzten Stadtratssitzung wurde der Alzeyer Klimaschutzbericht vorgestellt, doch in Anbetracht der zunehmenden Umweltkatastrophen fällt er mehr als unbefriedigend aus, da er sich strikt dem Namen nach nur mit Klimaschutz befasst und das unmittelbar verbundene Thema Umweltschutz außer Acht lässt. Katastrophen wie das Insektensterben, Grundwasserverunreinigung und Feinstaub werden so beispielsweise nicht thematisiert, obwohl es unzweifelhafte Folgen der gescheiterten Umweltpolitik sind.

weiter lesen...

Jugendparlament

Sind Sie für die Einrichtung eines Jugendparlaments in Alzey?