Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Die Lage vieler Frauen bedarf dringend einer Verbesserung

Veranstaltung mit der Bundestagsabgeordneten Gökay Akbulut am 6. März ab 18:00 Uhr in der Funzel:

Die Bundestagsabgeordnete ist im Bundestag Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz und stellvertretendes Mitglied in den Ausschüssen Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Innenausschuss. Im September 2017 zog Akbulut in den 19. Deutschen Bundestag ein und vertritt dort ihren Wahlkreis Mannheim.

„Gerade in Worms kann man sehen, wie schlimm die Situation für Frauen ist” , so der Sprecher der LINKEN Worms, Georg Gräff, der mit Entsetzen festgestellt hätte, dass das Frauenhaus total überfüllt sei, weil die geschundenen Frauen vor allem wegen der Wohnungsnot nicht bzw. viel zu spät ausziehen könnten. Er verurteilt die Stellenstreichung einer Psychotherapeutin in Worms der damaligen ROT/GRÜNEN Landesregierung, welche vergewaltigte und misshandelte Frauen unmittelbar eine Hilfestellung gegeben hätte. Jetzt müssten die Frauen mindestens ein Jahr auf einen Beratungstermin warten.

Laut dem Pestel-Institut arbeiten in Worms Frauen überwiegend in schlecht bezahlten Teilzeit- oder Mini-Jobs. Zudem arbeiten laut der Gewerkschaft Verdi fast alle Minijobber für weniger als 8,50 Euro pro Stunde und Frauen werden weit häufiger ,,als billige Arbeitskräfte ausgenutzt“ als Männer, so der Verdi-Bezirks ,,Rhein-Pfalz“. Von einer regelrechten ,,Niedriglohn-Schicht“ ist die Rede.

Zum Artikel des Nibelungenkuriers


Tiere im Zirkus: Ein Spaß für alle – oder?

Vom 15. bis 24. Februar gastiert der Zirkus Manuel Weisheit in Alzey. Hauptattraktion sind vier Sibirische Tiger. Der Zirkus wirbt damit, dass die Tierhaltung den Zirkusleitlinien entspreche und jeder sich ein Bild von den Haltungsbedingungen machen darf.

Doch artgerechte Tierhaltung im Zirkus, ist das überhaupt möglich?
weiter lesen...

Jugendparlament

Sind Sie für die Einrichtung eines Jugendparlaments in Alzey?